Geschäftsentwicklung

Eine Idee ist noch kein Geschäft und eine gute Idee ist kein gutes Geschäft. Wenn Sie genau hinschauen stellen Sie fest, dass es an (guten) Ideen nicht mangelt.

 

Wie kommt man zu einer guten Geschäftsidee, setzt die um, ruiniert sich nicht damit und verdient gutes Geld?

 

Das habe ich für mich und vor allem meine Kunden schon mehrfach und mit nachweisbarem und heute noch bestehendem Erfolg umgesetzt. 

 

Wenn Ihre Idee noch unbestimmt ist, machen wir sie zusammen anfassbar.

 

Ich helfe Ihnen dabei, im Vorfeld risikoarm festzustellen, ob die Sache auch klappen kann. 

 

Ich steuere viel Erfahrung, Ideenreichtum und Kontakte bei, damit Ihr altes Geschäft sich wieder belebt oder ein ganz neues entsteht. 

 

In den letzten zehn Jahren hat Blohm Projekte zum Beispiel folgende Geschäftsmodelle entwickelt und umgesetzt

  • Erbringung von Rechenzentrumsdienstleistungen für Versicherungen und öffentliche Auftraggeber zum ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7%. Der Kunde betreibt heute ein großes Dienstleistungsrechenzentrum in Norddeutschland.
  • Fertigung und Verkauf von PCs und Notebooks im großen Stil durch eine Werkstatt für behinderte Menschen. Kunden sind Banken, Versicherungen und öffentlicher Dienst. Heute liegt der Jahresumsatz über zwanzig Millionen Euro.
  • Verantwortliche Mitarbeit beim Aufbau eines IT-Handelshauses, welches gebrauchte PCs und Notebooks ankauft, aufbereitet und wieder vermarktet. Heute hat das Unternehmen über 100 Mitarbeiter.
  • Entwicklung eines Geschäftsmodells für Leasingunternehmen das es erlaubt, unter bestimmtem Umständen den ermäßigten Umsatzsteuersatz anzuwenden. Das Unternehmen hat bis heute gut 100 neue Arbeitsplätze für behinderte Menschen geschaffen und strebt an, in den nächsten Jahren auf 500 Mitarbeiter zu wachsen.
  • Verändern eines bestehenden Geschäftsprozesses so, dass die Lieferkette um einen Teilnehmer verkürzt werden konnte. Mit dem Ergebnis, dass die Handelsmarge meines Kunden deutlich gestiegen ist.
  • Gestaltung und Vermittlung eines Leasing-Auftrages über IT-Hardware an einen Krankenversicherer. Auftragsumfang etwa 23 Mio. Euro.
  • Projektmäßige Gewinnung von Großkunden für Systemhäuser und Hardware-Hersteller.
  • Begleitung der Einführung eines neuen SAP-ERP-Systems als verantwortlicher Vertreter des Kunden im Lenkungsausschuss.
  • Verbesserung von Geschäftsprozessen für Dienstleister aus dem IT-Bereich in Norddeutschland. 
  • Entwicklung eines neuen Geschäftsbereichs für die vollständige Abwicklung von Garantiefällen bei Kunden-Notebooks. 

Lassen Sie uns gerne über Ihr Geschäft und Ihre Pläne sprechen. Bei ernsthaftem Interesse kann ich nach Absprache mit den oben genannten Kunden auch Einzelheiten nennen und Kontakte herstellen.